Darin unterstützen wir Sie

  • Begleitung zum Kindergarten, zur Schule oder zur Arbeitsstelle
  • Freizeitgestaltung
  • Urlaubsbegleitung
  • Betreuung bis zu 24 Stunden am Tag
  • Unterstützung bei der Versorgung mit Medizin- und Pflegetechnik
  • Schulung für Hilfebedürftige und Angehörige im Umgang mit Medizin- und Pflegetechnik
  • psychologische Beratung in Krisensituationen
  • Initiierung und Unterstützung von begleitenden Maßnahmen wie Krankengymnastik, Logopädie, Ergotherapie sowie der Frühförderung bei Kindern
  • Lagerhaltung der Verbrauchsmaterialien
  • Fahrten mit dem Behindertenbus und rollstuhlfähigen Pkw
  • Hilfen beim Schriftverkehr
  • Verhandlung mit Ämtern und Kostenträgern
  • Herstellen von Kontakten zu Selbsthilfegruppen